Wer ist Jürgen Höller ? 

Jürgen Höllers Lebensgeschichte

Jürgen Höller wuchs in bescheidenen Verhältnissen auf. Sein Vater verdingte sich als Arbeiter, um die kleine Familie zu ernähren. Jürgens Kinderzimmer war spärlich und dunkel, das einzige Fenster grenzte an eine Häuserwand. Vielleicht wajürgen höllerren es diese Umstände, die Jürgens Willen nachhaltig prägen sollten. Bereits als junger Spund mit sieben Jahren, wusste er nämlich genau, was er einmal werden wollte. „Millionär!“ Dies sorgte für allgemeine Belustigung bei seinen Mitmenschen. Doch den kleinen Jürgen entmutigte das nicht und er schwor sich: „Euch werd‘ ich’s zeigen!“

Und er sollte Recht behalten. Gerade volljährig eröffnete Jürgen sein erstes Geschäft. In der Folge gründete er drei weitere Unternehmen, da er nicht auf den Erfolg eines Betriebs vertrauen wollte, frei nach dem Motto – „auf einem Bein steht sich’s schlecht“. Doch diese Überlegung sollte sich als großer Fehler entpuppen. Mit 21 Jahren musste er drei seiner vier Unternehmen abschreiben, da er vor kurz vor dem Bankrott stand.

Erste große Krise

Was folgte, war die schwerste Zeit im noch jungen Leben von Jürgen Höller. Immer wieder sah er sich mit der drohenden Insolvenz konfrontiert und auch privat musste Jürgen Höller einiges verkraften. Die Beziehung ging in die Brüche, er bekam große Probleme mit seiner Gesundheit und selbst Freunde wandten sich von ihm ab. In diesen Momenten der Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit fiel ihm zufällig ein Buch in die Hände, das sein Leben nachhaltig verändern sollte. Das Buch handelte von Erfolgstechniken, die Jürgen prompt in seinen Alltag übernahm. Und siehe da….die Methoden schienen tatsächlich zu funktionieren. Angetrieben durch den Gedanken mehr darüber zu erfahren, beschäftigte sich Jürgen zusehends mit der Frage, was der Unterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Menschen ist.

Quelle seines Tuns

Diese Frage ist die treibende Kraft hinter Jürgens Arbeit. Seit 1985 hat sich mit dem Studium der Erfolgsgesetze beschäftigt. Bis zum heutigen Tage hat er rund 1.600 Bücher und 600 Audio- und Videoprogramme durchgearbeitet. Zusätzlich besuchte er mehr als 180 Seminare, um sich persönlich weiterzuentwickeln. Die gewonnenen Kenntnisse und Praktiken implementierte Jürgen daraufhin mit Erfolg in seinen eigenen Unternehmen. Er rief den seinerzeit erfolgreichsten Fitnessclub Deutschlands (Fit & Fun) ins Leben und sorgte dafür, dass Millionen von Menschen damit anfingen, mehr Sport zu treiben. Außerdem gründete er 1988 die Inline Unternehmensberatung, die Freizeit- und Fitnessareale in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach den Ideen und Konzepten von Jürgen Höller beriet und aufbaute.

Die Unternehmensberatung lief so gut, dass sie 1991 zum Weltmarktführer in ihrem Segment aufstieg. Dieser Erfolg verleitete Jürgen dazu, sich auch in andere Bereiche hineinzuwagen. Seit 1988 hielt er Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Dabei widmete er sich zunächst den Bereichen Verkauf und Management und schließlich „Motivation und Erfolgsstrategien“.

Ganz oben angekommjürgen hölleren

In dieser Phase erlebte Jürgen Höller, wie es sich anfühlt, ganz oben angekommen zu sein. 1991 wurde er mit dem Titel „Unternehmer des Jahres“ von Seiten einer privaten Wirtschaftsorganisation ausgezeichnet, 1993 folgte die Veröffentlichung seines ersten Buches mit dem Titel „Sicher zum Spitzenerfolg“. Schon bald sollte sich Jürgens wahre Lebensaufgabe herauskristallisieren. Die Nachfrage nach seinen Seminaren entwickelte sich nämlich derart positiv, dass er 1994 beschloss, die Führung der Inline Unternehmensberatung an seinen Freund und besten Mitarbeiter, Paul Underberg, zu übertragen, um sich selbst voll und ganz auf seine Seminartätigkeit konzentrieren zu können.

Ideen und Wissen an andere weitergeben

Mit seiner Leidenschaft und Power sorgte er für einen „Hallo-Wach-Effekt“ in der deutschen „Motivationsszene“. Er verfolgte das ehrgeizige Ziel, möglichst vielen Menschen sein Gedankengut zum Thema Erfolg und Motivation zu vermitteln. Dabei war für ihn die Prämisse wichtig, dass die persönliche Weiterentwicklung zu einem erschwinglichen Preis möglich gemacht wird. Die Lösung waren Großveranstaltungen mit bis zu 15.000 Menschen in einem „Seminarraum“. So kam es, dass vollkommen verschiedene Menschen nebeneinander saßen, um das universale Ziel einer erfolgreicheren Zukunft zu verfolgen. Zahlreiche Bücher, Audio- und Videoprogramme, darunter die Nummer-Eins Bestseller „Sag ja zum Erfolg“ und „Sprenge deine Grenzen“ transportieren das Wissen und die Ideen von Jürgen Höller zusätzlich in komprimierter Form ins heimische Wohnzimmer.

Zahlen sprechen eindeutige Sprache

Rund 1,3 Millionen Menschen haben bislang an den Seminaren von Jürgen Höller teilgenommen, darunter Unternehmensbosse renommierter Firmen und Prominente aus den Bereichen Kultur, Kunst, Politik und Spitzensport. Christoph Daum, designierter Fußballbundes-Trainer, Skispringer Andreas Goldberger, 400-Meter Läuferin Grit Breuer sind nur wenige der vielen begeisterten Teilnehmer. Seine Bücher und Audiodateien verkauften sich mehr als 4 Mio. Mal.

Jürgen Höllers großer Fall

Im Jahr 2000 folgte auf der Höhe seines Schaffens der große Absturz. Im Bestreben, die Inline Unternehmensberatung an die Börse zu bringen, machte ihm der Börsencrash einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Der Börsengang fiel ins Wasser, daraufhin Folge geriet Jürgen mit seiner Firma in große finanzielle Nöte. Was folgte, war die größte Krise seines Lebens. Er verlor fast alles, seine Firmen, sein Geld, seine Häuser, seine Autos, seinen guten Namen – sogar seine Freiheit. Neben der großen Unterstützung durch seine Frau Kerstin, konnte er sich dennoch drei Dinge erhalten, die ihm keiner entreißen konnte.

  1. Seinen Glauben!
  2. Seinen Fleiß!
  3. Sein Wissen!

Wieder von Null angefangen

Trotz einer erdrückenden Schuldenlast in Höhe von 6,6 Millionen Euro gab Jürgen Höller nicht auf und läutete am 01.05.2004 eine bemerkenswerte Auferstehung ein. In einem Kellerraum wurde die neue Firma gestartet, ausgestattet mit den billigsten Möbelstücken und Computern und ohne Geld für Werbung, Homepage, Briefpapier, Visitenkarten, geschweige denn einen Kopierer. Jürgen musste also wieder von Null anfangen.

Doch er hat auch diese Lebenskrise meistern können. Mit der tatkräftigen Hilfe seiner Frau hat er es tatsächlich geschafft. Nur 3 ½ Jahre später konnte er seine Schulden zurückzahlen, 2012 haben er und seine Frau die finanzielle Freiheit zurückerlangt.

Und auch auf die Bühne seiner Seminare ist Jürgen zurückgekehrt, reifer und geprägt von seiner Lebensgeschichte. Er füllt wieder die größten Hallen und lässt die Teilnehmer an seinen Erfahrungen teilhaben.

Jürgen Höllers sozialer Einsatz

Auch im sozialen Bereich engagieren sich Kerstin und Jürgen Höller seit Anfang der 90iger mit großem Einsatz. Über die Kindernothilfe übernehmen sie beispielsweise Patenschaften für Kinder aus der dritten Welt. Zusammen mit den Patenschaften, die von ihren Kunden übernommen wurden, konnte hierdurch vielen tausenden Kindern geholfen werden.